Artikel in der Donauwörther Zeitung 12/2016